Panico Alpinverlag

Mit dem Anspruch, von allen äußeren Einflüssen möglichst unabhängig zu sein, ging der Selbstverlag Pasold 1981 an den Start. Die ersten Kletterführer waren gewollt minimalistisch und handgestrickt, verkauft wurde aus dem Rucksack, später in ein paar Sportgeschäften und Buchhandlungen der Region.