Aktuelle Verhältnisse auf der Zugspitze

02.03.2017 20:45

Auf der Zugspitze hat es im Durchschnitt eine Schneehöhe von 240 cm. Durch den straken Wind der letzten Tage sind Rinnen und Mulden mit Triebschnee gefüllt. Grate und Rücken hingegen sind abgeblasen. Abseits der gesicherten Pisten ist Vorsicht geboten. Hier ein kleiner Film zur aktuellen Lawinensituation auf der Zugspitze:

Kleiner Blocktest auf der Zugspitze am 01.03.2017, Höhe: 2400 Meter, Exposition: Nord, Temperatur: -6°C, Uhrzeit: 11.00, Wind: sehr stark böhiger Wind

Der Neuschnee von bis zu 40 cm ist sehr stark vom Wind verfrachtet.In diesen 40 cm befinden sich viele Schichten (Schichtgrenzen) die durch den Wind entstanden sind. Sie brechen bei mehreren leichten Schaufelschlägen strukturiert (Buchfläche ist nicht glatt). Die Verbindung Neuschnee zum Altschnee ist schlecht und bricht bei mittleren Schaufelschlägen. Im Altschnee bricht eine weitere Schicht glatt nach festen Schaufelschlägen bei ca. 40 cm. Die darüber liegenden Schichten sind gebunden (Schneebrettgefahr).