Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x

Eure Buchung bei der Alpinschule Garmisch in Zeiten von Corona

23.10.2020 11:42

Nahezu täglich erreichen uns Fragen, wie wir im Falle eines coronabedingten Ausfalls der Tour mit den betroffenen Buchungen umgehen. Verständlich, schließlich sind vor allem in den jetzigen turbulenten Zeiten Sicherheit  & Planbarkeit zwei Begriffe geworden, die mit der augenblicklichen Realität nur schwer zu vereinen sind. Gerade im Hinblick auf die anstehende kältere Jahreszeit im Herbst & Winter machen sich viele Bergsportler Sorgen, ob und in welcher Weise ihr Urlaub durchführbar ist.
Hier wollen wir Euch ein Stück weit Sicherheit geben, soweit es eben in den jetzigen Zeiten möglich ist.
Selbstverständlich können auch wir nicht vorhersehen, welche Entwicklung die nächsten Wochen mit sich bringen.
Wir können Euch aber versichern, dass Eure Buchung bzw. die dafür bezahlte Kursgebühr bei einem coronabedingten Ausfall nicht verloren ist.

Konkret heißt das:
Sollte der Kurs bzw. die Führung coronabedingt nicht stattfinden können, könnt Ihr entweder einen neuen kostenlosen Ausweichtermin wählen oder - falls Ihr keine Zeit habt - bekommt auch Euer Geld zurück. Ihr habt hier also keinerlei Risiko. Diese Regelung gilt für alle Einschränkungen, die im Zusammenhang mit Corona auftreten.
Wenn z.B. Eure Region von einem Beherbergungsverbot betroffen ist und Ihr somit nicht anreisen und übernachten könnt oder auch wenn wir von unserer Seite aus aufgrund von Restriktionen die Tour absagen müssen, greift diese Regelung.

Sogar wenn Ihr Euch selbst mit Corona infiziert habt - was hoffentlich nicht passieren wird – gewähren wir Euch bis 24h vor Kursbeginn einen kostenlosen Ausweichtermin oder auch den Anspruch auf Eure Kursgebühr. Wir haben uns bewusst zu diesem Schritt entschlossen, da dies bei einem kurzfristigen Rücktritt z.B. aufgrund von Grippe oder anderen Krankheiten nicht gilt (siehe AGB).
Diese Ausnahmesituation betrifft uns alle und nur im Miteinander können wir sie meistern.
Wir hoffen, Euch damit ein wenig geholfen zu haben und stehen bei weiteren Rückfragen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Hier noch weitere FAQ rund um das Thema:

Wie ist die aktuelle Rechtslage für Führungen in Deutschland (Stand 15.02.2021)?
In Deutschland dürfen bis mindestens 07.03.2021 leider keine geführte Bergtouren und -führungen  stattfinden. Die Wiederaufnahme ist, abhängig von den politischen Entscheidungen und der Entwicklung  der Infektionslage, frühestens ab dem 08.03.2021 möglich.
Kurse und Führungen in Österreichs werden von der Alpinschule Garmisch unabhängig von Reisewarnungen sofort wieder aufgenommen, wenn die Ein- und Ausreise ohne Quarantäneauflagen möglich ist.

Was passiert, wenn mein Kurs aufgrund von Corona abgesagt werden muss?
Sollte ein Kurs oder eine Führung von uns aus corona-bedingten Gründen abgesagt werden, erhält jeder Teilnehmer die folgenden beiden Optionen:
1.    Auf einen späteren Kurstermin umzubuchen ODER
2.    Die Tour zu stornieren und 100% des Kaufpreises zurück zu erhalten.

Was passiert, wenn ich mich kurz vor einem Kurs mit Corona anstecke?
Solltest du dich mit Corona angesteckt haben oder eine hohe Wahrscheinlichkeit vorhanden sein, dass du positiv bist, bitten wir um dein Verständnis, dass eine Teilnahme an dem Kurs leider nicht möglich ist.
Bis 24h vor Kursbeginn hast du die Möglichkeit den Kurs oder die Führung nach Vorlage eines positiven Corona-Tests kostenfrei zu stornieren. Sind diese 24h unterschritten, fallen leider 100% des Preises als Stornokosten. Wir werden aber auch in diesem Fall versuchen eine kulante Lösung für dich zu finden.
Was passiert bei Kursen und Führungen die in einem Land stattfinden in dem bei Einreise eine Quarantäne einzuhalten ist?
Derartige Kurse und Führungen werden von uns abgesagt und jeder Teilnehmer hat die Optionen
1.    auf einen späteren Kurstermin umzubuchen ODER
2.    die Tour zu stornieren und 100% des Kaufpreises zurück zu erhalten.

Was passiert, wenn ich kurz vor einem Kurs in Quarantäne muss, weil ich Kontaktperson 1 bin?
Bis 24h vor Kursbeginn hast du die Möglichkeit den Kurs oder die Führung nach Vorlage eines Nachweises vom Gesundheitsamtes, dass du Kontaktperson 1 bist und in Quarantäne musst,  kostenfrei zu stornieren. Sind diese 24h unterschritten, fallen leider 100% des Preises als Stornokosten. Wir werden aber auch in diesem Fall versuchen eine kulante Lösung für dich zu finden.


Wie schätzt die Alpinschule Garmisch selbst die Wahrscheinlichkeit ein,  das Kurse im Winter 20/21 und Sommer 2021 stattfinden?
Winter20/21
Aus unserer Sicht ist die Wahrscheinlichkeit, dass Eiskletterkurse in diesem Winter noch stattfinden können relativ gering. Grund hierfür ist, dass vom Gesetzgeber Führungen aktuell  bis 07.03.2021 untersagt sind. Da es erfahrungsgemäß im März in Deutschland kein ergiebiges Eis zum Eisklettern mehr hat, werden die Kurse nicht in Deutschland stattfinden können. Darüber hinaus verschärft sich die Lage bzgl. der Grenzübertritte nach Österreich gerade sehr, sodass wir nicht davon ausgehen, dass im März ein quarantänefreies Reisen nach Österreich möglich ist.
Die Durchführungswahrscheinlichkeit von Skitourenkursen und LVS-Kursen sind alleinig abhängig vom weiteren Infektionsgeschehen und den daraus resultierenden politischen Entscheidungen. Wir hoffen sehr, dass wir ab Mitte März hier noch Kurse anbieten können.
Sommer 2021
Im Sommer 2020 konnten aufgrund unseres durchdachten Hygienekonzeptes nahezu alle Kurse und Führungen stattfinden. Es gab dabei keinen einzigen bekannten Corona-Fall bzw. Ansteckungen während der Führungen.
Aus dieser Erfahrung heraus gehen wir aktuell davon aus, dass auch im Sommer 2021 Führungen wieder möglich sein werden.

Sollte man aufgrund der Corona grundsätzlich auf geführte Touren oder Kurse verzichten?
Das Leben geht auch mit Corona weiter. Bergtouren finden an der frischen Luft in kleinen Gruppen statt. Die Ansteckungsgefahr auf einer Bergtour ist sicher um ein Vielfaches geringer als bei vielen Situationen in denen wir uns täglich befinden, also z.B. beim Einkaufen. Nicht nur weil wir ein Anbieter vom alpinen Kursen und Führungen sind, halten wir es weiterhin für Körper und Geist absolut sinnvoll sich weiterhin in der freien Natur und den Bergen zu bewegen und dort dem schönsten Hobby der Welt nachzugehen.

Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de