Besteigung der Zugspitze (2962m) über die Wiener Neustädter Hütte

Artikelnummer: AG-0001-xxx

Kategorie: Klettersteige

Termine

109,00 €

Endpreis*

noch Plätze frei
Benachrichtigung anfordern

Unser heutiges Tagesziel ist die Zugspitze - mit 2962 Metern der höchste Berg Deutschlands! Hierfür haben wir uns den wunderschönen Weg über die Wiener-Neustädter Hütte und den "Stopselzieher-Klettersteig" herausgesucht.

Wir treffen uns zunächst an der Zugspitzbahn am Eibsee, wo wir einen kurzen Ausrüstungscheck und die Materialvergabe durchführen. Nach ca. 4 Stunden schönem und abwechslungsreichen Aufstieg erreichen wir unser erstes Etappenziel - die Wiener-Neustädter Hütte. Während des Aufstiegs bis kurz vor der Hütte hat man einen traumhaften Blick auf den Eibsee. Nach einer kurzen Rast legen wir die Klettersteig-Ausrüstung an und überqueren das Schuttfeld zum Einstieg des Stopselzieher-Klettersteiges (Kategorie A/B). Im ersten Abschnitt ziehen sich die Drahtseile und Trittstifte durch Felshöhlen und entlang von Graten steil hinauf. Man gewinnt schnell an Höhe und kann das Klettersteig-Vergnügen durch die schroffe Westwand der Zugspitze in vollen Zügen genießen.
An der Zuspitzstation angekommen lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, die letzten drahtseilversicherten Meter zum goldenen Gipfelkreuz der Zugspitze unter den Augen vieler Schaulustiger zu bezwingen. Nach dem Gipfelfoto genießen wir die Nachmittagssonne bei einem kühlen Radler und machen uns in gemütlichem Tempo wieder an den "Abstieg" mit der Bahn zum Ausgangspunkt der Tour. Der Aufstieg steckt uns natürlich spürbar in den Knochen und auch ein kleiner Muskelkater ist am nächsten Tag durchaus erlaubt - doch das unvergessliche Bergerlebnis macht dies alles wieder bei Weitem wett.

Nach der Buchung des Kurses erhält jeder Teilnehmer eine detaillierte Anfahrtsskizze mit Parkmöglichkeiten, eine Ausrüstungscheckliste sowie weitere Informationen rund um die Tour. 

Informationen zur Tour:

  • Dauer: 1 Tag
  • Treffpunkt: 6:00 Uhr Zugspitzbahn am Eibsee
  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Teilnehmer
  • Zusatzkosten:
    • Bergbahnen: 31,50 € für Talfahrt
    • Übernachtung/Verpflegung: -
    • Zugfahrten: -
    • Sonstige Eintritte: -
  • Inbegriffene Leistungen: Führung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer + Einweisung in den Umgang mit Klettersteigausrüstung
  • Inbegriffene Leihausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung inkl. Helm, Klettergurt, Klettersteigset
  • Anforderungen an die Teilnehmer:
    • Kondition: 6-8 Stunden Aufstieg in alpinem Gelände (ca. 2000Hm)
    • Technik: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit
    • Sonstiges: -
  • Empfohlene Ausrüstung:
    • knöchelhohe Bergschuhe
    • wetterfeste Bekleidung
    • leichter Rucksack
  • Land: Deutschland/Österreich

Schwierigkeit: mittelschwer
Aufstieg: 6-8 Stunden
Abstieg: mit der Seilbahn
Tourencharakter: Alpines Bergsteigen Klettersteig

Durchschnittliche Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 4
5 von 5 Eindrucksvolle Bergtour

Unter Führung von Michael Adelbert habe ich die Tour mit drei anderen Teilnehmern am 28.08.16 absolviert. Dank unseres kompetenten, stets Ruhe und Gelassenheit ausstrahlenden und das Gefühl der Sicherheit vermittelnden Bergführers wurde die Tour - trotz aller Strapazen - zu einem unvergesslichen Erlebnis. Unterschätzen sollte man die zu meisterenden Anstrengungen nicht. Nach dem klettertechnisch schönsten Teilstück - dem Stopselzieher - ist das Gelände sehr steil und unversichert. Es handelt sich, wie in der Beschreibung angegeben, um eine hochalpine Bergtour mit Klettersteigeinlage. Gerade im oberen Teil war ich für die fachkundige Führung sehr dankbar. Ich kann die Tour uneingeschränkt empfehlen und möchte mich an dieser Stelle nochmals bei Michi bedanken. Bestimmt werde ich die Leistung der Alpinschule anno 2017 wieder in Anspruch nehmen. Das Höllental wartet :-)

., 29.08.2016
5 von 5 Landschaftlicher Traum

Der Aufstieg über die österreichische Seite auf die Zugspitze war wirklich ein absoluter Traum. Unser Bergführer ist dabei in einem sehr angenehmen Tempo gegangen und hat uns sehr viel zu den Bergen der Region und über die Berge erzählt. Daher war die Bergtour wirklich extrem schön und kurzweilig. Ach ja...oben angekommen sind wir auch :-)

., 03.03.2017
5 von 5 Toller Tag!

Zunächst vielen Dank an unseren Bergführer Jens für einen tollen und unvergesslichen Tag. Prima Tour! Unbedingt weiterzuempfehlen! Vor Allem nicht so überlaufen, wie die bekanntere Tour durchs Höllental.

., 05.08.2017
5 von 5 Der perfekte Tag !

Wir haben die Tour am 19.08.2018 mit unserem Bergführer Norbert gemacht. Es war der perfekte Tag.
Wir hatten uns bereits um 5:00 Uhr getroffen und sind nach kurzem Ausrüstungscheck um 5:20 Uhr vom Eibsee losgelaufen.
Die Stimmung im Team war super. Unterwegs gab es viele interessante Infos von Norbert, der uns in einem angenehmen Gehtempo und mit ausreichend Pausen sicher den Berg hinaufführte. @Norbert: besser kann man es nicht machen :-)
Genial auch die kleine Tasse Kaffee, bzw. Tee auf der Wiener-Neustätter-Hütte (da gibt`s auch leckeren Kuchen).
Das Highlight der Tour ist der Anstieg von der Hütte zum Gipfel. Sensationelle Ausblicke!
Nach fast 7 Stunden stehen wir auf dem Gipfel ! Uns allen hat es großen Spaß gemacht. War echt ein super Erlebnis !
Großer Andrang am Gipfelkreuz, für lange Fotoserien bleibt wenig Zeit. Es möchte ja jeder sein Foto haben.
Nach einem kleinen Imbiss vorm Münchner Haus bringt uns die Seilbahn in 7 Minuten zurück ins Tal.

Fazit: 5 Sterne plus. Auf jeden Fall nachmachen ! :-)

., 23.08.2018
Einträge gesamt: 4

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Der von Ihnen ausgewählte Termin ist leider bereits ausgebucht!

Gerne benachrichtigen wir Sie aber umgehend, wenn für diesen Zeitraum wieder ein Platz frei wird.
Bitte tragen Sie hierzu einfach Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf "Benachrichtigung anfordern".