Eiskletter-Wochenende in Lüsens/Sellrain vom 18.01.-20.01.2019

Artikelnummer: AG-0551-002

Kategorie: Eisklettern

Termine

269,00 €

inkl. 19% USt.

noch Plätze frei

Bearbeitungszeit: 1 Werktage

Plätze


Beschreibung

Rund um den Gasthof Lüsens im Sellrain befindet sich eine Vielzahl von Eisfällen unterschiedlicher Schwierigkeiten. So gibt es z.B. die vergleichsweise einfachen Fälle wie den Gasthausfall und den Easy Afternoon, aber auch anspruchsvolle Eisfälle wie beispielsweise die Hängenden Gärten. In diesem ruhigen Talschluss können wir uns voll und ganz auf eine der schönsten Sportarten der Welt konzentrieren - das Eisklettern.

Zielgruppe für diesen Kurs sind Personen, die bereits klettern und einen Einstieg in das Thema Eisklettern finden möchten bzw. Leute, die schon erste Erfahrungen beim Eisklettern sammeln konnten und diese nun vertiefen möchten.


Ablauf

1. Tag
Wir treffen uns gegen Mittag am Parkplatz des Gasthauses Lüsens und machen uns nach einer kurzen Begrüßung und einem Materialcheck gleich auf den kurzen Weg zum Gasthausfall. Dort beginnen wir mit einem Sicherungsupdate, damit wir alle auf demselben Stand sind und widmen uns den verbleibenden Nachmittag über beim Toprope-Klettern den Thematiken "Setzen von Eisschrauben", "Schlagtechnik" und "Fußtechnik" beim Eisklettern.

2. Tag
Dieser Tag steht ganz im Zeichen der beiden Ausbildungspunkte "Standplatzbau" und "Vorbereitung auf das Eisklettern im Vorstieg".
Wir haben hier den ganzen Tag Zeit, uns auch mit individuellen Fragen zu beschäftigen und bereiten uns gut auf unsere Tour am kommenden Tag vor.

3. Tag
Die Tour "Easy Afternoon" im Schwierigkeitsgrad WI 4 und mit einer Länge von ca 70 Meter ist heute unser Tagesziel.


Informationen zum Kurs:
  • Dauer: 2,5 Tage
  • Treffpunkt: 12:00 Uhr am Gasthaus Lüsens im Sellrain / Tirol
  • Stützpunkt/Hütte: Gasthaus Lüsens
  • Mindestteilnehmerzahl: 4 Teilnehmer
  • Zusatzkosten:
    • Bergbahnen: -
    • Übernachtung/Verpflegung: 2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer mit Halbpension (ca.120 Euro)
    • Zugfahrten: -
    • Sonstige Eintritte: 
  • Inbegriffene Leistungen: Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Inbegriffene Leihausrüstung: Steigeisen, Eisgeräte, Helm, Gurt
  • Anforderungen an die Teilnehmer:
    • Kondition: -
    • Technik: -
    • Sonstiges: -
  • Empfohlene Ausrüstung:
    • Steigeisenfeste warme Bergstiefel (ggf. auch Skitourenstiefel)
    • 2 Paar Handschuhe (1x warm/dick, 1x dünn/griffig)
    • Mütze
    • Daunenjacke
    • Gamaschen
    • wetterfeste und witterungsangepasste Bekleidung
    • heiße Getränke
    • Brotzeit
    • Rechtzeitig vor Kursbeginn erhält jeder Teilnehmer eine E-Mail mit näheren Informationen zum Kurs inkl. einer Ausrüstungscheckliste
  • Land: Österreich

Schwierigkeit: leicht mittelschwer
Aufstieg: 1-2 Stunden
Abstieg: 1-2 Stunden
Unterkunft: mittel
Tourencharakter: Eisklettern

Erfahrungsberichte (3)

Durchschnittliche Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 3
5 von 5 Perfekte Orga und ein super schöner Tag im Eis

Von der telefonischen Buchung bis zur Zusendung der Kursbilder nach dem Kurs hat hier wirklich alles perfekt geklappt. Die Alpinschule Garmisch ist zwar nicht die billigste Bergschule in Garmisch, aber dafür bekommt man hier auch wirklich etwas für sein Geld.
Freue mich schon tierisch darauf im Sommer wieder mit euch auf die Zugspitze zu gehen. Ein dickes Lob auch an unseren Bergführer Stephan.

., 14.02.2017
5 von 5 Perfekte Kurslocation

Vielen Dank für den super Kurs. Die Auswahl der Location wie auch die Unterkunft war wirklich perfekt. Keine Anfahrtswege mehr zu den Eisfällen mit dem Auto und super Eis. Immer wieder gerne!

., 16.02.2017
5 von 5 Super Kurs und Orga

Das Eisklettern hat mir sehr gut gefallen, an dieser Stelle ein dickes Lob an den Bergführer. Mir gefiel es sehr gut das man von der Unterkunft aus zu Fuß zum klettern gehen konnte. Außerdem war die Orga echt klasse.

., 03.03.2017
Einträge gesamt: 3