Grundlehrgang Alpines Bergsteigen Teil 2

Artikelnummer: AG-0064-xxx

Kategorie: Alpinlehrgänge

Termine

569,00 €

Endpreis*

noch Plätze frei

Bitte wählen Sie für diesen Kurs einen Termin aus.


Der Grundkurs Alpines Bergsteigen Teil 2 ist für alle Leute geeignet, die schon eine gewisse Erfahrung beim Bergsteigen haben und ihre Kenntnisse vertiefen oder auffrischen möchten. Neben der Bergrettung im Fels sowie am Gletscher und der alpinen Ersten Hilfe werden vor allem auch technische Fähigkeiten vermittelt, die ein sicheres Begehen von mittelschweren und schweren Bergtouren ermöglicht. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verbesserung des persönlichen Könnens in den Bereichen Sicherungstechnik, Kletterfähigkeit und der Versicherung von absturzgefährdeten Passagen.

Dabei erlernen wir sowohl das Legen von mobilen Sicherungen wie auch das Schlagen von Normalhaken. Kleines Highlight in diesem Ausbildungsabschnitt ist das richtige Einbohren und Setzen von Expressankern, so wie sie in alpinen Klettertouren ihre Anwendung finden. In diesem Zusammenhang wird der Bergführer auch großen Wert auf den richtigen Standplatzbau im Gebirge legen.

Immer wieder führen uns unsere Ausbildungstouren auch auf den Höllentalferner. Dort wird das Thema Spaltenbergung, welches im Grundlehrgang Alpin Teil 1 nur angeschnitten wurde, auch noch einmal ausführlich bearbeitet, sodass dies jeder am Kursende beherrscht. Insgesamt wird dem Thema Bergrettung ein nicht unerheblicher Teil dieses Lehrgangs gewidmet werden. Während in der alpinen Ersten Hilfe Verbände, Schienungen, Stillung von starken Blutungen, richtige Lagerung, stabile Seitenlage, die Herz-Lungen-Wiederbelebung und das richtige Absetzen eines Notrufs und das Einweisen eines Hubschraubers geübt werden, widmen wir uns in der Bergrettung den folgenden Themen: Bau eines Seiltragesitzes, Ablassen einer verletzten aber handlungsfähigen Person aus einer Klettertour, Duo-Abseilen mit einer verletzten Person, behelfsmäßiger Abtransport etc.

Für die erfolgreiche Teilnahme des 5-tägigen Grundlehrganges Alpin erhalten wir von der Alpinschule Garmisch ein Zertifikat über die vermittelten Inhalte. Der Kurs ist auch ideal geeignet zur Vorbereitung auf den VDBS Bergwanderführerlehrgang, UIMLA Bergwanderführer oder auch für den DAV Trainer Bergsteigen.

Als Vorbereitungslehrgang zu diesem Kurs bieten wir den Grundlehrgang Alpines Bergsteigen Teil 1 an.

Grober, geplanter Ablauf:

Tag 1: Aufstieg mit komplettem Gepäck zur Hütte / Update Sicherungstechnik, Knotenkunde / Tour mit Orientierungsaufgaben
Tag 2: Alpine Erste Hilfe / Klettern in Alpintouren / Seilschaftsablauf / Verbesserung des Kletterkönnens
Tag 3: Klettern in Alpintouren / Bergrettung / Bau von Verankerungen
Tag 4: Gletscherausbildung / Bergrettung
Tag 5: Abschlusstour "Zugspitze über das Höllental" oder Vertiefung einzelner Ausbildungsabschnitte

Ausbildungsinhalte des Kurses sind:

  • Orientierung im Gebirge für Fortgeschrittene
  • Erweiterte Knotenkunde
  • Anbringen von Geländerseilen und Fixseilen zur Überwindung von kurzen Steilstufen
  • Standplatzbau, Legen von mobilen Sicherungen, Schlagen von Normalhaken, Bohren von Expressankern
  • Sicherungstechniken beim Alpinklettern
  • Klettern als Seilschaft in leichten Alpintouren
  • Abseilen und Ablassen
  • Verbesserung des persönlichen Könnens Klettern
  • Bergrettung für Fortgeschrittene 
  • Verhalten bei alpinen Notfällen
  • Gehen als Seilschaft am Gletscher mit Steigeisen
  • Spaltenbergung

Informationen zum Kurs

  • Dauer: 5 Tage
  • Treffpunkt: Wanderparkplatz Grainau
  • Mindestteilnehmerzahl: 4
  • Stützpunkt: Höllentalangerhütte
  • Zusatzkosten:
    • Bergfahrten: Talfahrt  von der Zugspitze 33,50 €
    • Hüttenübernachtungen: 4x 32,00 € Nichtmitglieder / 20,00 € DAV-Mitglieder
    • Verpflegung: Halbpension: 4x 31,00€ Halbpension
    • Materialtransport ins Tal: ca 10€ pro Person
    • Eintritt Höllentalklamm: 5,00€ (DAV Mitglieder: 2,00€)
  • Inbegriffene Leistungen:
    • Führung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer
    • Komplette Klettersteigausrüstung inkl. Helm, Klettergurt, Klettersteigset sowie Pickel und Steigeisen
    • Hakenmaterial und Bohrmaschine zum Üben
    • Material für die erste Hilfe
  • Anforderungen an die Teilnehmer:
    • Kondition: täglich ca. 6 - 8 Stunden im Auf- und Abstieg in alpinem Gelände
    • Technik: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit 
    • Sonstiges: -
  • Empfohlene Ausrüstung:
    • feste Bergschuhe, die mind. die Kategorie B haben 
    • Kletterschuhe
    • komplette Bergausrüstung
  • Land: Deutschland

Schwierigkeit: mittelschwer schwer
Aufstieg: 6-8 Stunden
Unterkunft: gehoben
Tourencharakter: Alpines Bergsteigen

Durchschnittliche Bewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Der von Ihnen ausgewählte Termin ist leider bereits ausgebucht!

Gerne benachrichtigen wir Sie aber umgehend, wenn für diesen Zeitraum wieder ein Platz frei wird.
Bitte tragen Sie hierzu einfach Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf "Benachrichtigung anfordern".